Denkweise

Alle wollen von Herrn Schobermann selbst gezüchtete Tomatenpflanzen aus dem Blumentopf im Fensterbrett. der Freund, die Physiotherapeutin, die Freundin der Ehefrau Schobermann, der Nachbar.

„Sollen sie aus meinem Gewächshaus bekommen, dann habe ich eben allen eine Freude bereitet!“, denkt Schobermann.

Der Freund hatte sogar mehreren Frauen Tomatenpflanzen versprochen Geld ausgeben wolle er dafür nicht, Schobermann habe ja genug Pflanzen. Weiterlesen

Eierkuchen

Frau Schobermann hat es nicht gern, wenn Freunde, Bekannte und Verwandte ihr sagen, was für sie und ihren Mann gut und richtig, besser oder schlechter wäre.

Hatte sie in ihrem Beruf relativ wenig Entscheidungsfreiheit, möchte sie jetzt, verständlicherweise, als Rentnerin frei von allen Zwängen, ohne reglementiert zu werden, nach ihren Vorstellungen mit ihrem Mann den Lebensabend genießen.

Weiterlesen

Bonus

„Wer gut schmiert, der gut fährt!“ erinnert sich Schobermann an dieses alte Sprichwort aus der Zeit der Postkutschen.

In jungen Jahren hörte er betagte Männer beratend diesen Satz sagen.

Frauen benutzen diese „Lebensweisheit“ nie.

Es reiche bei Frauen wohl aus, dass sie dem Mann schöne Augen machten oder „ihm“ seine Lieblingsspeise zubereiten würden, dachte er so bei sich.

Die Achslager der Kutschen und Droschken mussten ständig gefettet werden, damit sie wegen der Gleit -und Rollreibung nicht heiß und trocken liefen.

Das Sprichwort wird noch heute im Volksmund angewendet, wenn sich jemand einen Vorteil aus seiner Position und Handlungsvollmacht verschafft oder ihm ein solcher angeboten und zuteilwurde. Weiterlesen

„Das hätte ich dir vorher sagen können!“

Paulo Coelho hat mal einen schönen Satz gesagt:

„Was andere über dich denken, ist nicht dein Problem“

Besser kann man es nicht sagen.

Sache ist nämlich die:

Besserwisser findet man überall.

Aber keiner von denen hat Schobermann je gesagt, dass sie auch irgendwann einmal Fehler begangen haben.

Mit zunehmendem Alter bekommt er nämlich Kritik von allen Seiten zu hören, was er hätte besser machen können, sollen oder müssen, noch besser, gemacht haben hätte müssen. Weiterlesen

Fischsuppe auf Italienisch

Wer einmal wie Schobermann an der italienischen Riviera Urlaub verbrachte,

liebt die schroffe Küste mit den jahrhundertealten Küstendörfern, die bekannt sind für ihre bunten Häuser, die sich terrassenförmig an die Steilhänge schmiegen.

Die gleichfalls terrassenförmig angelegten Weinberge und die im Hafen ankernden Fischerboote runden das malerische Bild ab. Weiterlesen